Koch-Indexalle Rezepte aus Marions Kochbuch



E


| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z




Eier alla Pizzaiola
Eier alla Pizzaiola

Eier   --> Soleier
Eier sollte man lieber aus Freilandhaltung oder mindestens Bodenhaltung kaufen, um die Käfighaltung nicht zu unterstützen. Für meine Rezepte verwende ich Eier der mittleren Größe, was besonders bei Backrezepten von Bedeutung ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Die Farbe der Schale ist von der Hühnerrasse abhängig und hat keinen Einfluss auf den Geschmack. Für Rezepte, in denen rohe Eier verwendet werden, unbedingt ganz frische Eier verwenden, um einer Salmonellenvergiftung vorzubeugen.

Eierkuchen   --> Pfannkuchen   --> Palatschinken
Eierkuchen werden je nach Region auch als Pfannkuchen oder Palatschinken bezeichnet. Man kann sie nach dem Backen einfach mit Marmelade bestreichen oder mit Früchten und Quark füllen und zusammenrollen. Eierkuchen schmecken auch mit herzhaften Füllungen und können als Auflauf mit Käse überbacken werden, oder in einer Springform in mehreren Schichten zu einer gefüllten herzhaften Torte zusammengelegt werden.

Eierlikör   --> Selbstgemachter Eierlikör
Eierlikör sollte man nur in kleineren Mengen kaufen, um ihn möglichst schnell zu verbrauchen, da die angebrochenen Flaschen nicht so lange haltbar sind. In Deutschland sind Farbstoffe und Verdickungsmitteln als Beigabe zum Eierlikör verboten. Geschmacklich bleibt aber selbstgemachter Eierlikör unübertroffen. Den Alkohol kann man in der Apotheke kaufen. Nur ganz frische Eier und Sahne verwenden und den Eierlikör gut kühlen.

Eierlikörkuchen   --> Marmorkuchen
schmeckt mit selbstgemachtem Eierlikör besonders gut. Für dieses Rezept wird statt Butter oder Margarine neutrales Speiseöl verwendet, wodurch dieser Eierlikörkuchen besonders saftig wird. Durch die Verwendung von mehreren Eiern erhält dieser Kuchen seine kräftige gelbe Farbe. Dieser Eierlikörkuchen kann natürlich auch mit gekauftem Eierlikör zubereitet werden und schmeckt nicht nur zu Ostern sehr gut.

Eierpfannkuchen   --> Pfannkuchen   --> Palatschinken
kann man morgens zum Frühstück servieren und mit Marmelade, Apfelkompott oder Nougatcreme bestreichen. Zum Mittagessen schmecken Eierpfannkuchen warm am besten mit einer herzhaften Füllung aus Hack mit Tomatensauce, Fleisch, Gemüse oder Pilzen und Sauce. Man kann Eierpfannkuchen auch mit Thunfischcreme oder Lachscreme bestreichen, zusammenrollen, kühlen, in Stücke schneiden und zum Abendbrot servieren.

Eiersalat
ist besonders Ostern eine gute Möglichkeit zur Resteverwertung von hartgekochten Eiern. Aber auch an anderen Tagen schmeckt Eiersalat immer wieder gut. Man kann ihn herzhaft mit Resten von kaltem Schweinebraten zubereiten, oder mit Lachs, Geflügel und Spargel variieren. Wenn man die Zutaten für den Eiersalat sehr fein schneidet, eignet er sich auch als Brotbelag und schmeckt besonders gut auf frischen Bröchen.

Eierspeisen
Pfannkuchen gefüllt reichen von gefüllten Eiern, über Eiersalat, Pfannkuchen oder Crepes bis hin zu Kaiserschmarrn. Auch Spiegeleier oder Rühreier und Omeletts lassen sich auf mehr Arten zubereiten, als man denkt. Eierspeisen haben den Vorteil, dass sie günstig sind und sich auch in größeren Mengen schnell und einfach zubereiten lassen. Wichtig ist bei der Zubereitung von Eierspeisen immer, dass man möglichst frische Eier verwendet und nicht zu große Mengen lagert.

einfache Rezepte
Einfache Rezepte sind mit einem Stern gekennzeichnet und eignen sich besonders für Kochanfänger. Wer die Rezepte mit einem Stern problemlos nachkochen kann, hat die Möglichkeit Rezepte mit dem Schwierigkeitsgrad von zwei Sternen auszuprobieren. Hier findet man auch Rezepte, die schnell in der Zubereitungszeit sind, wenn man nicht so lange in der Küche stehen möchte, oder wenig Zeit zum Kochen hat.

Eintöpfe
sind sehr beliebt, da sie einfach in der Zubereitung sind und man nur einen Topf zum Kochen benötigt. Außerdem sind Eintöpfe meist preiswert, da man frisches Gemüse der Saison verwenden kann. Außerdem lassen sie sich schnell und einfach auch in größeren Mengen vorbereiten. Man kann Eintöpfe gleich für zwei Tage vorkochen, da sie meist aufgewärmt besonders gut schmecken. Herzhafte Suppen findet man in einer eigenen Rubrik.

alle Rezepte - E
alle Rezepte in alphabetischer Reihenfolge die mit E anfangen
 - das Gleiche im Kochclub

alle Zutaten - E
alle Zutaten aus meinen Rezepten die mit E anfangen




(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum