Koch-Indexalle Rezepte aus Marions Kochbuch



K


| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z




Kartoffelpuffer mit Apfelkompott
Kartoffelpuffer mit Apfelkompott

Kaffee
Kaffee ist ein Heißgetränk und wird klassisch schwarz oder mit Milch und Zucker getrunken. Gerne wird Kaffee auch mit Cognac, Rum oder Orangenlikör verfeinert und mit Sahnehäubchen serviert, wie z.B. beim Pharisäer, Irish Coffee oder Rüdesheimer Kaffee. Mit kalten Kaffee werden Longdrinks, Cocktails, Eiskaffee oder Desserts wie Tiramisu, Eis und Cremespeisen zubereitet. Auch zum Kuchenbacken wird Kaffee verwendet.

Kaiserschmarrn
oder Kaiserschmarren ist eine süße Mehlspeise, die ursprünglich aus Österreich stammt. Dafür wird in einer Pfanne eine Art süßer lockerer Pfannkuchenteig ausgebacken, der in Stücke zerteilt wird. Je nach Rezept werden noch Rosinen und Mandeln zugefügt, oder der Kaiserschmarrn wird karamellisiert. Kaiserschmarrn wird vor dem Servieren mit Puderzucker bestäubt. Varianten sind z.B. Sauerrahmschmarrrn oder Apfelschmarrn.

kalorienarme Rezepte   --> weniger als 500 kcal
haben wir auf einer eigenen Seite zusammengestellt. Dort sind kalorienarme Rezepte für Hauptspeisen wie Aufläufe, Suppen, Eintöpfe, Pizza, Fleisch, Geflügel, Fisch u.a. sowie Salate oder Desserts aufgeführt, die weniger als 500 kcal. pro Portion besitzen und für eine langfristige Ernährungsumstellung oder zur Unterstützung bei Euren Diät-Plänen geeignet sind. Von dieser Seite gelangt man auch zu den Tips und Erfahrungen zu Diäten sowie zu der Anleitung zum Abnehmen.

Kalter Hund
wird auch kalte Schnauze genannt. Dieser Kekskuchen mit Schokoladenüberzug wird nicht gebacken, sondern gut gekühlt serviert. Es handelt sich um ein sehr altes Rezept, das viele sicher noch aus ihrer Kindheit kennen, da Kalter Hund besonders gern an Kindergeburtstagen serviert wurde. Früher wurde der Kuchen auch zum Kühlen in den kühlen Keller gestellt, weshalb dieser Kuchen auch Kellerkuchen genannt wird.

kaltes Buffet   --> Canapés   --> Fingerfood
Antipasti Ein kaltes Buffet wird aus Salaten, Aufschnittplatten, Brot und Dips zusammengestellt. Auch kalte Braten wie Schweinebraten oder Hackbraten können auf dem kalten Buffet angeboten werden. Für Antipasti lässt sich in Öl und Gewürzen eingelegtes Gemüse sehr gut vorbereiten. Obstsalate und Desserts sollten ebenfalls auf dem kalten Buffet nicht fehlen. Rezepte, die in die Kategorie passen, haben wir in der Kategorie kaltes Buffet zusammengefasst.

Kaninchen
mit Pfifferlingen ist ein Festtagsessen, welches gerne zu Ostern oder Weihnachten serviert wird. Das Fleisch von Kaninchen ist heller und milder im Geschmack, als das dunklere und würzigere Fleisch von Wildhasen. Rezepte für Kaninchen und Wild haben wir vorläufig in der Kategorie Fleisch zusammengefasst, bis sich genügend Rezepte angesammelt haben, um eine eigene Kategorie für Wild einzurichten.

Karotten   --> Wurzeln   --> Möhren
Karotten werden je nach Region auch als Möhren, Wurzeln, Mohrrüben, Rübli oder Gelbe Rübe bezeichnet. Dadurch kommt es häufig zu Verständigungsschwierigkeiten, weshalb wir im Kochbuch mehrere der geläufigsten Bezeichnungen für diese Zutat verwenden. Im Frühling erhält man die kleinen jungen und besonders zarten Baby-Möhren. Besonders aromatisch schmeckt die Bio Karotte. Die Ur-Möhre mit der lilafarbenen Schale wird im Handel als Beta Sweet Möhre angeboten.

Karottenkuchen
ist ein beliebter Kuchen, der besonders gerne zu Ostern gebacken wird. Der saftige Karottenkuchen schmeckt aber auch in der restlichen Jahreszeit sehr gut. Auch andere Gemüsesorten können in Kuchen mitgebacken werden, wie z.B. im Zucchinikuchen, Kürbiskuchen oder Kartoffelkuchen. Durch das Gemüse werden diese Kuchen besonders saftig. Sie werden mit Zucker oder Honig gesüßt und mit Nüssen oder Schokolade verfeinert.

Karpfen
wird auch als Spiegelkarpfen bezeichnet. In den Monaten September bis April erhält man bei uns frischen Karpfen im Handel. Traditionell wird in Deutschland zwischen Weihnachten und Silvester Karpfen blau gegessen. Die blaue Färbung erhält der Karpfen durch das Übergießen mit heißem Essig. Damit es zu einer gleichmäßigen Färbung kommt, sollte die zarte Schleimhaut vom Karpfen nicht verletzt werden, weshalb man ihn beim Säubern nur mit nassen Händen anfassen sollte.

alle Rezepte - K
alle Rezepte in alphabetischer Reihenfolge die mit K anfangen
 - das Gleiche im Kochclub

alle Zutaten - K
alle Zutaten aus meinen Rezepten die mit K anfangen

1 2 3 4 5 6 weiter



(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum